Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktive Männerriege

Im Jahr 2014 ist eventuell der Besuch der Turnstunden etwas zu kurz gekommen, dafür hat die Männerriege gleich 2 Reisen unternommen.

Grengiols

Im Juni hatte uns Karl Jenzer in sein Chalet nach Grengiols (VS) eingeladen. Am ersten Tag erkundeten wir auf einer kleinen Wanderung die nähere Umgebung oberhalb von Grengiols und am nächsten Tag führte Kari uns durch die Twingi-Schlucht nach Binn, wobei er allerlei Interessantes zu erzählen wusste. Obwohl das Chalet ohne Strom ist, mussten wir auf keinen Komfort verzichten. Zum Duschen gabs heisses Wasser und auch auf dem Gasherd kann man Leckeres zubereiten. Das reichhaltige Frühstück auf der Terrasse vor dem Haus war einmalig. So erlebten wir zwei Tage in geselliger Runde und es sollen scheinbar nicht die zwei letzten gewesen sein.

 

 

 

Flims

Bereits zum vierten Mal haben wir Mitte Oktober unser Basislager im Haus von Ruedi Trachsel in Flims aufgeschlagen. Am Samstag ein kleines Einlaufen, Haus Stenna - Aussichtspunkt Conn – Cauma-See – Bierbraui – Haus Stenna. Am Sonntag gings mit der Sesselbahn auf Naraus und von dort mit der Gondel auf Cassons. Zu Fuss dann über den Fil de Cassons (Cassons-Grat) nach Bardis. Der Muskelkater wird einigen noch lange in Erinnerung bleiben. Bei strömendem Regen am Montag waren sich alle einig, dass man bei diesem Wetter nicht mal den Hund hinaus schicken würde, und so wurde bereits kurz nach dem Frühstück die Jass Runde eingeleitet. Auch hier wurde natürlich wieder fein getafelt, (Chef-Grillmeister Ruedi Trachsel mit neuem Chef-Koch Walter Matloch) und, was auch neu ist, es wurde wieder einmal gesungen. Wie üblich fand am Dienstag dann die Auslauf-Runde statt. Diesmal über den Flimser Höhenweg.

 

Beiden Gastgebern an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön, es waren zwei unvergessliche Wochenenden.

Siehe auch in der Fotogalerie

Jugend Team Aerobic

Im August 2014 starteten wir mit dem Jugendteamaerobic. Nun üben jeden Mittwoch 12 Mädchen Aerobic-Grundschritte, lernen spielerisch Kraft und Beweglichkeitselemente kennen und testen erste Akrobatikfiguren. Zur Musik können die Mädchen bereits eine kurze Choreographie. Natürlich bleibt auch immer mal wieder Zeit für ein spannendes Spiel :-).

Teamaerobic-Reise 2014 über den Gemmipass

Am Samstag, 13. September zogen wir los mit dem Zug in Richtung Kandersteg. Von nun an ging es zu Fuss bei schönstem Wetter weiter, immer Richtung Gemmi. Der erste Teil war noch flach und gemütlich, doch schon bald wurde der Wanderweg schmaler und ziemlich steil. Als das als zuerst harmlos wahrgenommene Glockengeläute immer näher kam und die Riesenkühe auf dem immer noch schmalen Wanderweg plötzlich vor uns standen, zwängten wir uns hinter einen Zaun und zückten die Handys. Nach gefühlten 300 Kühen ging es weiter bergauf. Mit Sandwich, Rüebli und etwas „Wanderstock“ im Bauch schafften wir auch die restlichen Höhenmeter bis ins Berghaus Gemmi. Nach einer erfrischenden Dusche genossen wir ein 3-gängiges Menue (uns hätte auch Hörndli und Ghackets gereicht ;-)). Bei der UNO-Spielrunde zeigte sich wer gut mit seeehr vielen Karten umgehen kann und wer schnell reagieren kann und wer auch etwas weniger schnell ;-).

Mehr oder weniger ausgeruht machten wir uns am Sonntagmorgen, wieder bei wunderschönem Wetter, an den Abstieg nach Leukerbad. Bald schon machte uns ein Hirt darauf aufmerksam, dass in wenigen Minuten der Schafabzug neben uns startet, natürlich auch wieder im ziemlich steilen Gelände. Sehr eindrücklich zogen dann um die 1000 Schafe los, einige sehr aufdringliche Schafe versuchten etwas von unseren Trinkflaschen oder T-shirts zu ergattern. Dank des Schafabzugs wurden wir von vielen Zuschauern in Leukerbad empfangen. Die Passüberquerung feierten wir beim Apéro oder Coupe bevor wir uns mit Bus und Zug wieder auf den Heimweg machten.

Vielen Dank an Michaela für die super Organisation, äs het gfägt!

  

  

Jugendsporttag vom Sonntag, 24. August 2014 in Zollikofen

Bei kühlen Temperaturen trafen die Jugeler vom TV Mühlethurnen am Sonntag Morgen um 9.15 Uhr beim Bahnhof Thurnen ein. Mit insgesamt 21 Jugeler, 7 Giele und 14 Modis, und 5 Begleitpersonen fuhren wir mit dem Zug Richtung Zollikofen. Dort stiegen wir aufs Postauto um, das uns zur Schul- und Sportanlage Geisshubel brachte. Nach einem kurzen Fussmarsch trafen wir auf dem Festgelände ein und fanden schnell einen geeigneten Platz, wo wir uns niederlassen konnten. Während ich unsere Jugi bei der Anmeldestelle für die vorgesehenen Wettkampfteile anmeldete, verteilten Robine, Nadja, Anouk und Silvia die Jugi-T-shirts.

Nach dem Einturnen wurde es Zeit für unseren 1. Wettkampfteil. Um 11.05 Uhr starteten 2 Giele und 5 Modis. Beim Wassertransport konnte eine 4er Gruppe Mädchen ihre Geschicklichkeit beweisen und im Triff und Lauf traten 2 Gruppen gemischt à 4 Jugeler an und zeigten uns ihre Treffsicherheit. Nach einer kurzen Pause gings auch schon weiter mit dem 2. Wettkampfteil. Hier bestritten 4 Giele und 5 Modis den Weitspurng und zwei 4er Gruppen gemischt zeigten beim Hockey-Action ihr Können. Der 3. und somit letzte Wettkampfteil wurde von 3 Gielen und 9 Modis im Weitsprung und von einer 4er Gruppe gemischt beim Hockey-Action absolviert. Alle gaben nochmals alles. Am Schluss erreichten wir in der 3. Stärkeklasse mit 25.54 Punkten den tollen 7. Rang. Ich gratuliere allen Jugeler zu ihrer super Leistung!

Am Nachmittag konnten sich zwei Gruppen  à 8 Jugeler gemischt bei den Seilzieh-Wettkämpfen messen. Danach zeigten verschiedene Jugis in einem Showblock ihre Gymnastik- und Geräteübungen. Die Rangverkündiung war unmittelbar danach. Um 17.00 Uhr verliessen wir den Jugendsporttag Richtung Zollikofen Bahnhof und kamen um 18.03 Uhr in Mühlethurnen an.

Ein anstrengender, toller Sonntag ging zu Ende. Herzlichen an Dank bei den Hilfsleiterinnen Nadja und Anouk sowie bei Robine, unserer neuen Mädchenriegeleiterin, und Silvia Furer für das Mitbetreuen der Jugeler. Ebenfalls Danke an Marc (Hilfsleiter), Nat und Daniela. Sie standen bereits früh am Morgen als Kampfrichter im Einsatz. Und zum Schluss Danke an alle Eltern, die uns an unserem ersten Jugendsporttag-Wettkampf so super angefeuert haben.

Mehr Fotos vom Jugendsporttag sind auf unserer Fotogalerie verfügbar.

Team Aerobic - Turnfeste 2014

Toffen 21. Juni 2014

Schon früh am Samstagmorgen machten wir uns in Toffen bereit. Wir freuten uns sehr unser neues Programm den Kampfrichtern und dem Publikum vorzuturnen. Wiederum wurden wir kräftig unterstützt von Vereinsmitgliedern, Freunden und Familien. Die Übung sitzt noch nicht perfekt und es gibt noch einige Unsicherheiten, umso mehr freuten wir uns über die Note 8.95. Die Freude wurde noch grösser als wir erfuhren, dass wir in der Kategorie 1-teilig Teamaerobic den 1.Rang erreicht haben!


Roggwil 28. Juni 2014

In Roggwil hatten wir etwas mehr Zeit um uns vorzubereiten, wir starteten erst um 17.20 Uhr. Mit wiederum einigen bekannten Gesichtern im Publikum ging es dann los auf die Bühne. Kurz nach dem Start der Übung ging plötzlich die Musik aus… Wir begannen laut zu zählen, das Publikum klatschte im Takt mit und so turnten wir die Übung bis zum Schluss. Sogar ohne Musik klappte dies ganz gut. Nachdem sich die Kampfrichter kurz besprochen hatten, durften wir eine Stunde später zu einem 2. Versuch antreten. Voller Freude und mit viel Jubel aus dem Publikum turnten wir unsere Übung mit Musik. Und es reichte trotz 0.2 Abzug noch für eine 9.00!!!

 

Abschluss und Neuanfang

Nun ist es soweit: am 30.Juni turnten Natalie und Daniela das letzte Mal mit den Mädchen der Unterstufe und Mittelstufe. Das Programm war bestimmt durch Wünsche der Mädchen: Unihockey, Familie Meier, „chum mit gang wäg“, Fussball… Auch Robine, die neue Jugileiterin, war da. Ihr und Nadja (Hilfsleiterin) wünschen wir viel Spass mit dieser „fägigen“ Truppe!

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals für die tolle Zeit bedanken! Wir werden noch oft gerne daran zurück denken. Auch die vielen Zeichnungen, lieben Worte und Geschenke haben uns sehr gefreut, herzlichen Dank und bis bald einmal

Natalie und Daniela

Jugi Abschlussbrätle

Am 24. Juni traf sich die gesamte Jugendriege des TV Mühlethurnen zum Abschlussbräteln. Vom Kitukind bis zum Jugendlichen tummelten sich auf dem Gelände der Badi. Gemeinsam bräteln, spielen und lachen war angesagt. Bei der Übergabe der fleissigsten Turnerauszeichnungen, zeigte sich, wer die Turnstunden während 80% besucht hat. Fast alle haben dieses Ziel erreicht; Fünf Turner/innen haben sogar nie gefehlt und haben neben dem Turnkreuz noch ein Zusatzgeschenk erhalten!

Es war ein toller Anlass und wir Jugileiter freuen uns aufs neue Schul-/Turnjahr!

Startzeiten Teamaerobic in Toffen und Roggwil

Wir sind fleissig am trainieren für die kommenden Turnfeste und freuen uns die neue Übung zu zeigen. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung! :-)

Startzeit Turnfest Toffen
Samstag, 21. Juni 2014, um 08.30 Uhr

Startzeit Turnfest Roggwil
Samstag, 28. Juni 2014, um 17.20 Uhr

Verbandsturnfahrt nach Urtenen

Datum: Auffahrtstag, Donnerstag, 29. Mai 2014

Treffpunkt: Bahnhof Thurnen Zugabfahrt 8.55 Uhr, Billette selber lösen

Programm:
Zugfahrt Thurnen-Zollikofen

Fussmarsch zum Festplatz Hornusserplatz Urtenen 603420/209085

10.30 Uhr Darbietung MG Urtenen und Feldpredigt

Anschliessend Fussmarsch zum Brätliplatz Richtung Zollikofen

Bitte Esswaren für Grill selber mitnehmen

Der Partybus von Beat steht wie immer mit dem gesamten Programm zur Verfügung!

Später Rückkehr ins Gürbetal

Ein guter Anlass um Teile des neuen TV- Trainers zu tragen.

Helfereinsatz am Skiweltcup in Adelboden

Am 11. & 12. Januar 2014 waren einige Turnvereinmitglieder im Einsatz am Weltcup in Adelboden. Wir halfen dem TV Frutigen im VIP-Zelt den 1500 geladenen Gästen ein 3-Gänge Menue zu servieren. Die gute Organisation im riesengrossen Zelt (und natürlich hie und da ein Blick auf eine Berühmtheit:-)) machte unseren Einsatz zu einem besonderen, unvergesslichen Erlebnis!