Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aufführung Jugend TAe

Im Dezember konnten die Mädchen an zwei Abenden, die schon fast fertige Choreographie, den Eltern, wie auch den anderen Jugendriegeler vorzeigen.

Da wir Ende November nicht am Jugendcup in Uetendorf turnen konnten (wurde abgesagt, da zu wenig Anmeldungen), war dies ein gelungener Ersatz.

Im neuen Tenu, etwas nervös und mit viel Engagement, genossen die zehn Turnerinnen den Auftritt und erfreuten sich über den Applaus und das Gelingen der Akrofiguren.

 

Männerriege Flims 2016

Dieses Mal bereits im Juni

Umständehalber musste der Ausflug im 2016 auf den Vorsommer vorverlegt werden wobei der grobe Rahmen der Aktivitäten keine Änderung erfuhr.

Am ersten Tag führte uns Ruedi über eine neue Route hinunter in die Rheinschlucht, was uns erlaubte, die wunderschöne Flusslandschaft und die bizarren Felsformationen einmal aus einer anderen Perspektive zu bewundern. An der Bahnstation Valendas-Sagogn trennten sich die Wege. Die ganz Sportlichen nahmen den steilen Aufstieg zurück nach Flims unter die Füsse, und der kleinere Rest der Gruppe entschied sich für Bahn und Bus.

Der nächste Tag führte uns mit den PKWs ins Valsertal zum Zervreilasee. Von dort gings zu Fuss dem See entlang, dann via Lampertschalp bis zur Länta-Hütte. Den in der Vitrine in der Stube ausgestellten Wein konnten wir leider nur lechzend anschauen. Die Hütte war wohl offen, aber weit und breit war niemand da, der uns bewirtet hätte. Zum Glück hatte ein jeder sein Wasser, und einige sogar einen Riegel bei sich.

Bei meist sonnigem, und zum Teil sehr warmem Wetter, haben wir zwei sehr schöne, sportlich recht anspruchsvolle Wanderungen erlebt.

Natürlich kam auch der kulinarische Teil nicht zu kurz und auch das obligate „Auslaufen“ am letzten Tag durfte nicht fehlen. Unserem Hüttenwart Ruedi an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank.

 

Teamaerobic Reise 2016 in den Walliser Rebbergen

Die Reise stand dieses Jahr unter dem Motto: Auf dem Weg, durch die Reben.

Von Sierre machten wir uns auf, durch die Walliser Reben nach Salgesch. An historischen Häuschen und Mauern vorbei, entlang an lehrreichen Pfaden. Kurz vor Salgesch konnten wir inmitten der Reben auf unser Reisli anstossen und einen edlen Tropfen der Familie Kreuzritter probieren.

Nach einem kurzen Abstieg erreichten wir den Weinkeller der Kreuzritter. Wir erhielten die Gelegenheit das Anwesen zu besichtigen und zahlreiche Weine zu degustieren. Schon nach kurzer Zeit machte sich der Wein bemerkbar und es wurde eine sehr lustige Runde :-). Nach einem interessanten und historischen Nachmittag, mit leichten Nachwirkungen, setzten wir die Reise fort, Richtung Thun. Die Weindegustation machte uns gluschtig auf etwas Süsses. Deshalb liessen wir den Tag gemütlich an der Aare ausklingen mit einer grossen Portion Eiskaffee. 

 

 

  

 TeamAerobic Wettkampfsaison 2016

Gut vorbereitet mit neuem Tenue und voller Motivation haben wir uns auf die kommende Wettkampfsaison gefreut.

Unser erster Termin fand am 11. Juni in Schüpfen statt. Gut Ausgerüstet mit Regenkleider und Gummistiefel haben wir uns aufs Festgelände begeben.

Mit vielen Fans als Unterstützung genossen wir unser Auftritt trotz einzelnen kleinen Patzern. Am Sonntag trotzten wir dem garstigen Wetter und verweilten an der Schlussvorführung. Schliesslich durften wir uns unerwartet mit der Note 8.73 auf einem Podestplatz bejubeln lassen. 

 

 

 

 

 

 

Am 25. Juni haben wir uns auf den Weg nach Thun gemacht. Für viele von unserem Team war das Kantonale Turnfest Thun ein „Heimvorteil“ oder zumindest löste es Heimatgefühl aus. Daher waren die Freude und die Motivation für das bevorstehende Turnfest gross.

Mit kleinen (beziehungsweise etwas grösseren :-) Anpassungen im Programm und wiederum herzlicher Unterstützung von Vereinsmitgliedern, Familien und Freunden konnten wir um 8.30 Uhr den Kampfrichtern unser Können zeigen.

Mit viel Freude turnten wir unser Programm und wurden dafür belohnt. Mit 9. 13 erreichten wir im einteiligen Wettkampf die Bestnote und durften am Sonntag an der Siegerehrung teilnehmen. Wir sind sehr stolz auf unsere Darbietung, den Titel als Kantonal Meister im Einteiligen Wettkampf und auf die Note, vor allem auf Grund den sehr kurzfristigen Ausfällen und den zwangsläufigen Umstellungen. Dieses Erlebnis zeigte uns, dass wir ein sehr eingespieltes Team sind und auf viele gemeinsame Erfahrungen zurückgreifen können. 

 

 

 

 

 

Auftritt Jugend Teamaerobic

Am Gymnastiktesttag in Spiez, hatten wir die Möglichkeit unsere neue Choreografie, einem grösseren Publikum vorzuzeigen.

Gemeinsam mit dem Zug reisten wir auf Spiez und die Spannung stieg: wie sieht die Halle aus? Was machen wir für Frisuren? Denke ich an alles?

Bei schönstem Wetter konnten wir draussen, kurz vor dem Auftritt ,die Choreo nochmals turnen.

Vor der Rangverkündigung der Gymnastiktests war es dann soweit. Die Mädchen waren etwas aufgeregt, aber freuten sich sehr den angereisten Familienmitgliedern, Freunden und „älteren“ Teamaerobicfrauen ihre Übung vorzuzeigen.

Alles lief rund, Applaus fiel, die Mädchen bauten spontan noch eine Verbeugung ein und nicht nur die Turnerinnen waren stolz, auch die Leiterinnen.

Schon bei der Heimreise heiss es: „ Wenn chöi mir ume mau ufträtte“: ein gutes Zeichen!